Link direkt zum Inhalt
Nürnberg online
Suche Stadtplan Öffentliche Verkehrsmittel
Zurück zur Startseite Link zum Kulterreferat auf www.kubiss.de

Aufgaben  |  Links  |  Sitemap  |  Kontakt

 Sie sind hier :  
 

Startseite > Forschungsschwerpunkt jüdische Geschichte > GSI 133 > D-Bestände > D 2/IV

   

D 2/IV - Heilig-Geist-Spital Akten

 

D 2/IV Sch.29 P.13

Verbot des Handels mit Juden für die Bewohner des Nürnbergischen Landgebiets, insbesondere in Wendelstein

Bem.: Signaturauflösung Sch. = Schachtel, P. = Pagina (lat. f. Seite)

1655

D 2/IV Sch.42 P.7

Ein reichsstädtisches Dekret über das Verbot des Handeltreibens mit Juden wurde in Wendelstein abgerissen und daraufhin wieder öffentlich ausgehängt.

1670

D 2/IV Sch.45 P.33

Schuld des Hans Sperber in Bondorf beim Juden Säcklein in Schnaittach über 19 1/2 Gulden

1687

D 2/IV Sch.48 P.26

Pferdehandel des Lukas Stengel in Breitenbrunn mit dem Schwiegersohn des Juden Rothkopf in Schnaittach

1693

D 2/IV Sch.54 P.28

Schlägerei des Matthes Herzog mit einem Juden in Ottensoos

1698

D 2/IV Sch.54 P.43

Vergleich vor dem Untergericht zwischen den Juden in Gunzenhausen und der Witwe des Georg Friedrich Wagner in Frickenfelden über eine Schuldforderung

1699-1700

D 2/IV Sch.55 P.41

Plan zur Vertreibung der Juden aus Schnaittach

1701

D 2/IV Sch.67 P.17

Verkauf des Spitalweihers in Hausen durch die Herren von Pölnitz an zwei Juden und Weiterverkauf

1725

D 2/IV Sch.67 P.3

Klage des Juden Götz beim Oberamtmann in Marloffstein gegen Hans Köppel, Beständer des Spitalguts in Dormitz, wegen einer offenen Schuldforderung

1713

D 2/IV Sch.74 P.20

Schuldforderung des Händelein, abgetreten von Elias Levi in Windsbach, an Andreas Meyer in Untereschenbach und Intervention des Kastenamtes Windsbach zugunsten des Gläubigers

1740-1741

D 2/IV Sch.78 P.1

Gütertausch zwischen dem Spitalsuntertanen Martin Adelfinger in Lotterbach, dem Helfenbergischen Untertanen Conrad Hiller in Herenzhofen und dem Sulzbürgischen Schutzjuden Löw Süßmann

1747

D 2/IV Sch.79 P.6

Streit um einen Ring, der dem Gerichtsschreiber Örtel in Wendelstein "entkommen" und dem Lippmann Löw in Schwabach "zugekommen" ist.

1748

D 2/IV Sch.83 P.5

Abgelehntes Auslieferungsgesuch der markgräflich-ansbachischen Ämter Thalmässing und Stauf gegen den Spitalsuntertanen Georg Amler in Morsbach wegen einer Schuldforderung von Juden

1751

D 2/IV Sch.83 P.7

Intervention des Schwabacher Stadtrichters und des Rates für den Schutzjuden Männlein Löw wegen einer Schuldforderung an Matthäus Schilling in Wendelstein

1752

D 2/IV Sch.92 P.12

Schuldforderung des Hans Richter, Spitalsuntertan in Oberzaunsbach, an Jacob Feistlein, Schutzjuden des Barons Stierbar, in Hagenbach

1756-1757

D 2/IV Sch.92 P.50

Geldstrafe des markgräflichen Kastenamtes Schwabach gegen den Spitalsuntertanen Lorenz Schwab wegen des Versuchs der Pfändung eines Ochsen von Juden, die ihr Vieh über die Felder seines Vaters getrieben haben

1762-1763

D 2/IV Sch.95 P.33

Erfolglose Beschwerde des Spitalamtes als Gemeindeherrschaft in Germersberg bei den markgräflichen Behörden in Bayreuth über die Zerschlagung eines dortigen Gutes durch Juden

1758-1759

D 2/IV Sch.100 P.1

Streitigkeiten um die wechselseitige Einbehaltung ausstehender Schuldforderung zwischen den Bünauischen Schutzjuden Hänlein Levi und Veit Itzig in Forth einerseits und dem Nürnbergischen Spitalamt andererseits, die schließlich zur Arretierung von Spitalsuntertanen durch die Bünauische Herrschaft führten.

1764-1769

D 2/IV Sch.100 P.12

Geheimes Verbot des Viehverkaufs an Juden für die Spitalsuntertanen

1764

D 2/IV Sch.100 P.13

Berichte des Spitalamtes über die Nichtumsetzbarkeit der Mandate des Magistrats von 1693 und 1729 über den Handel mit Juden

1693-1764

D 2/IV Sch.100 P.32

Einwendungen des Spitalsuntertanen Christian Wagner in Pyras gegen den Verkauf von zwei Stück Vieh an einen Juden in Thalmässing durch seinen Vater Michael Wagner

1767-1768

D 2/IV Sch.103 P.22

Vergleich in einer Schuldsache zwischen der Schuldnerin Magdalena Hänfling, Spitalsuntertanin in Wellerstadt, und dem Gläubiger Wolf Hirsch in Baiersdorf

1771

D 2/IV Sch.103 P.26

Klage des Joel Jacob Levi, Schutzjude des Barons von Künsberg in Ermreuth, gegen den Spitalsuntertanen Johann Steinbrecher in Dachstadt beim Spitalamt wegen einer Schuldforderung

1771

D 2/IV Sch.105 P.39

Begleichung von Schulden des Spitalsuntertanen Conrad Pesold in Kleinreuth h.d.V. durch das Spitalamt bei verschiedenen Juden und Bekanntmachung in den jüdischen Gemeinden von Fürth und Zirndorf, es möge dem Pesold kein Geld mehr geliehen werden

1771-1773

D 2/IV Sch.106 P.1

Anfrage des markgräflichen Amtes Stauf wegen der Schulden des Pfarrers in Schwimmbach und Wengen, Magister Paul Joachim Sigmund Bauriedel, bei Juden in Thalmässing und Begleichung der Schulden bei Christen und Juden

1751-1765

D 2/IV Sch.112 P.28

Abgelehntes Auslieferungsgesuch des markgräflich-ansbachischen Oberamtes Stauf gegen den Spitalsuntertanen Georg Ämmler in Morsbach wegen einer Schuld bei markgräflichen Juden

1768

D 2/IV Sch.115 P.47

Klage des Juden Seckel in Thalmässing gegen Hans Michael Bollmann, Eichstättischer Untertan in Pyras, wegen eines Pferdehandels

1780

D 2/IV Sch.115 P.48

Klage des Hirsch Levi in Kunreuth gegen Friedrich Falkner in Bondorf wegen einer verkauften Kuh

1780

D 2/IV Sch.115 P.76

Schuldforderung des Jacob Goering in Unterrüsselbach an den Juden Joseph in Schnaittach

1769

D 2/IV Sch.121 P.21

Bericht des Spitalamts über eingeklagte Schulden bei Juden, die durch Pfandschaften auf Vieh abgesichert sind

1787

D 2/IV Sch.122 P.46

Klage des Jacob Lippmann, Jude in Langenzenn, gegen Johann Georg Blödel, Müller auf der Kolersmühl, wegen des "muneris proxenecti, vulgo Schmußgeld"

1790

D 2/IV Sch.136 P.88

Klage des David Maier, Jude in Schwabach, gegen Johann Michel Sebold in Wendelstein wegen einer Schuldforderung

1800

D 2/IV Sch.137 P.38

Klage des Marx Lämmlein, Jude in Forth, gegen Heinrich Hengelein, Spitalsuntertan in Dehnberg, wegen eines Ochsenhandels

1800

 
Stand: 18.05.2005
zum Seitenanfang
 
Copyright Stadt Nürnberg

Datenschutz

 

 

Impressum